≡ Menu

Wurzle tief wurzle tiefer

WurzletiefVerwurzle dich tief in Mutter Erde.

In Mutter Erde, die dich liebt, trägt, nährt …….

Es bedeutet, stelle dir vor, oder fühle wie aus deinen Füßen Wurzeln wachsen und sich im Erdreich ausbreiten – wie bei einem echten Baum. Du spürst oder stellst dir vor wie deine Wurzeln sind. Sie könnten gerade nach unten gehen wie die Wurzeln von z.B. Tannen oder stark in die Breite und Tiefe wachsen wie die Wurzeln großer Laubbäume.

Das geht im Liegen, im Sitzen und besonders gut natürlich im Stehen. Eine gute Übung ist es auch sich tatsächlich einen Baum zu suchen, sich darunter zu stellen, ihn vielleicht auch eine Weile zu umarmen oder sich anzulehnen und dann die Wurzeln zu bilden.

Durch diese Wurzeln (gefühlt oder einfach nur gedacht) kannst du z.B. Dankbarkeit oder Liebe zu Mutter Erde schicken. Sie nimmt aber auch deine Sorgen, deine Ängste, deine überschüssige Energie auf.

Wenn du Mutter Erde gegeben hast was du wolltest, dann kannst du sie auch um ihre Liebe und Kraft bitten. Bleibe einfach ruhig stehen und fühle wie Energie von Mutter Erde über deine Wurzeln in deinen Körper und dein Feinstoffliches System fließt. Du merkst von alleine wann es genug ist 🙂

Bedanke dich bei ihr, bei den Bäumen, Pflanzen und Waldwesen.

Sich gut zu verwurzeln hilft bei sich zu bleiben im Alltag und sollte nicht nur begrenzt werden auf die Zeiten der Meditation. Verwurzeln kann man sich überall. Am Schreibtisch sitzend, in der Kaufhausschlange stehend oder beim warten auf Bus, Bahn oder Kind 😉

Die Wurzeln eines gesunden Baumes sind etwa so ausladend wie die Krone des Baumes. Durch das gut ausgebildete Wurzelwerk entsteht Stabilität auch bei Unwetter und Sturm. Auch in unserem Leben stürmt es von Zeit zu Zeit ….. je besser wir in unserer Mitte sind, uns gut verwurzelt und angebunden fühlen, desto leichter fegen die Stürme des Lebens über uns hinweg. Deshalb sollten wir uns nicht erst in angespannten Zeiten die Zeit fürs wurzeln nehmen, sondern die Wurzelpflege auch in stabilen, guten Zeiten betreiben.

Dann halten wir auch den Stürmen unseres Lebens besser Stand.

Wurzle tief und atme Liebe ein und atme Liebe aus. Und komme ganz an bei dir – in deinem Herzen.Spüre deinen Körper, deine Wurzeln und dein Herz.

Segensgrüße ~Ute~

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment