≡ Menu

Heilung auf allen Ebenen ~ Ute

2008-mai-wald (2)Liebe Engelfreundin, lieber Engelfreund,

wie sieht es aus mit Deiner Heilung?

Wie gesund denkst Du, wie heilsam sprichst Du, wie harmonisch bist Du mit Deinem Körper unterwegs?

Was passiert mit Dir wenn Du mit einer schweren Krankheit im Freundes- oder Bekanntenkreis konfrontiert bist. Wie reagierst Du wenn sich unklare Symptome bei Dir selbst einstellen? Wie fühlst Du Dich wenn Du vom Tod „junger“ Menschen erfährst, und diese möglicherweise auch kanntest?

Wer auf dem Weg zu sich selbst ist, sich möglicherweise bewusst oder unbewusst für die liebevolle Begleitung durch Engel und andere Lichtwesen entschieden hat, mehr und mehr seinen göttlichen Kern wahr- und annimmt wird deshalb nicht verschont vor eigenen körperlichen und seelischen Krankheitskontakten oder ist nicht automatisch in einem heilen, gesunden Umfeld zu Hause.

In Zeiten wo wir Menschen uns gesund fühlen, unbeschwert von körperlichen Symptomen sind und im Umfeld alles „gut läuft“ ist ein Leben im Bewusstsein „ich bin heil / ich bin heilsam“ einfach. „Ich vertraue auf den Göttlichen Plan und segne alles was ist.“ Das lässt sich leicht aussprechen und fühlen wenn alles „stimmt“. Doch wie ist es, wenn das Außen uns mit Nöten der Anderen konfrontiert? Was passiert wenn wir uns selbst krank fühlen? Wenn sich Ungewissheit im Leben ausbreitet und es spürbar wird, Kontrolle ist unmöglich. Dieser Zustand lässt sich nicht wirklich kontrollieren oder beeinflussen. Und dann?

Ja dann, dann treten wir an einer sehr menschlichen Stelle auf der Stelle. Wir fühlen unsere eigenen Schatten. Unsere Ängste die sich nicht mehr unterdrücken lassen, unser Verstand der keine logischen Erklärungen mehr bekommt und die eigenen (bisher beherrschten) Emotionen die mit den Krankheits- und Abschiedsthemen in heftige Resonanz gehen. Bei manchen ist es ein schleichender Vorgang bei anderen kommt es wie ein Schock plötzlich ans Tageslicht.

Entdecke die Chance der Heilung für Dich!

Entscheide Dich – möchtest Du die Angst haben  und auflösen oder lässt Du die Angst  Dich steuern? Nutze die Chance und nimm Deine Angst, Dein Unwohlsein bei der Konfrontation mit Krankheit und Tod wahr.
Fühle in Dich was es bei Dir auslöst. Welche Emotionen und Sorgen zeigen sich?

Tritt immer wieder einen Schritt innerlich zurück und gehe in die Beobachterposition. Was geschieht da um Dich? Was ist das Thema hinter dem Thema für Dich? Was gilt es zu erkennen, anzunehmen? Leidenergie ist eine sehr heftige Energie. Sie sucht sich immer den Weg um in leidvolle Resonanz zu gehen und wird damit quasi gefüttert und gestärkt. So kann sie immer kraftvoller und verheerender werden. Für alle Beteiligten. Auch Mitleid füttert Leidenergie.

Die Engel können uns bei unseren Themen kraftvoll unterstützen. So sind Erzengel Raphael und die Engel vom grünen Strahl bei nahezu allen Menschen als Heilungsengel bekannt und beliebt.
Erzengel Michael und die Engel vom blauen Strahl helfen uns im ersten Schritt unsere Ängste, Bedenken, schweren Emotionen anzusehen und uns davon zu lösen. Es ist eine andere, kraftvolle Qualität als die der Engel des grünen Strahls.

lichtengelMeine Empfehlung ist, zurück zu treten mit Hilfe von Erzengel Michael oder den Blauen Elohim, sie gewähren Schutz und Kraft um uns mit herausfordernden und Angst machenden Themen liebevoll zu konfrontieren, zu lösen, damit Heilung auf allen Ebenen in uns entstehen kann. Sie helfen uns aus dem Mitleid ins Mitgefühl zu finden. Damit wir uns in eine heilsame innere Haltung entwickeln können, zum Wohle von uns selbst und der Gemeinschaft. Bevor Du auf andere heilsam wirkst, heile Dich selbst. Nur wenn Du selbst heil bist, kann der andere in eine natürliche heilsame Resonanz zu Dir gehen.

Nicht Dein Wille dass Du heilsam sein willst wirkt heilsam auf andere, sondern Dein geheiltes Wesen, auch in Aspekten geheiltes Wesen. Wir gehen in Resonanz mit dem IST-Zustand und nicht mit dem ich-will-Zustand.

Die Krankheit, aber auch der Tod, eines Menschen kann so zur Heilung vieler Menschen beitragen. Aller Menschen die sich ihren Gefühlen und Ängsten in Bezug auf diese Krankheit liebevoll stellen und diese zur Heilung bringen. Damit anerkennen, „die Kraft Gottes ist in mir und heilsam“. Die Engel unterstützen …. aber die Heilung liegt im Menschen selbst.

Als heilsame Begleiter empfinde ich zunächst alles was Gut tut. Dazu gehören für mich die Schöpfungsstrahlen, die Elohim und die Erzengel Essenzen von Petra Schneider. Es bietet sich an diese als Begleiter zu nutzen in Zeiten der Herausforderung, der Heilwerdung. Sie helfen leichter eine neue innere Haltung zu finden zu Krankheit, Angst und Tod. Sie begleiten liebevoll – aber der freie Wille des Menschen bleibt gewahr. Jeder Mensch kann sich nur selbst entscheiden, seinem Göttlichen Anteil mehr Raum zu geben und damit wahrhaftig Heil zu werden. Auf allen Ebenen des Seins.

Und mit diesem Wissen kann Krankheit wie ein Geschenk angenommen werden. Ein Geschenk dass es uns und den Kranken erlaubt in Heilung zu kommen. Eine wahrhaftige Lebensaufgabe.

Heilung geschehe ~ für Dich ~ für uns  ~ so es unserem höchsten Besten dient ~ Ute ~

Ich empfehle zur Unterstützung und Begleitung die Schöpferstrahlen blau und grün von LichtWesen. Außerdem ist das individuelle Karten ziehen immer sinnvoll – denn jeder Mensch steht mit seinen Themen an einer anderen Stelle und es gibt unzählige Möglichkeiten der individuellen persönlichen Begleitung z.B. durch energetisierte Produkte von LiWe. www.lichtwesen.com

Schmuckengel u.a. mit Erzengel Michael Energie zur sanften Unterstützung des Prozesses.

{ 3 comments… add one }
  • Sabine Brenneisen 21. November 2010, 17:39

    DANKE liebe Ute!
    Ich habe auf diesen Text schon gewartet –
    fühlte, dass Du dazu etwas schreiben wirst.
    Ich umarme Dich und den lieben Menschen, der es mir ermöglicht hat, einen Schritt zurück zu treten.
    Sabine

  • Kerstin 22. November 2010, 22:37

    Danke, auch mir sprichst du aus der Seele…. und ich habe schon so viel gelernt, mich entwickelt, mich geheilt … und danke dir aus ganzem Herzen dafür.

  • Vera 26. November 2010, 13:05

    Na, da bin ich ja mal wieder platt ! Ich sitze seit 5 Wochen mit meinem Bänderriss und überwiegend Erzengel Raphael hier und heile so vor ich hin *grins*-
    Als mein Freund mich fragte, ob ich nicht den Schmuckengel vielleicht zu Weihnachten wolle, wehrte ich ab, da es sich nicht so danach anfühlte …- jetzt lese ich, dank der lieben Claudia, diese Zeilen und merke : annehmen war das Thema 😉 Tja, die richtigen Engel kommen schon von ganz alleine zur rechten Zeit ins Leben, hm ? … Danke für die schönen Zeilen, welche zusätzliche Heilung bringen.

Leave a Comment