≡ Menu

Es entzieht sich gerne …..

Banner-Baustopp-250x250Es entzieht sich  gerne unserer Aufmerksamkeit, dass wir hier in Stuttgart für Mutter Erde und unsere Lebensqualität richtig aktiv werden müsen bzw. bleiben sollten.

Ich unterstütze die Aktion Bau Stopp selber machen ganz einfach aus dem Grund, dass sich für mich am Projekt S 21 gezeigt hat dass es nicht um uns Menschen und die Natur geht bei der Tieferlegung des Bahnhofes, sondern schlicht ganz schnöde um den Geldfluss in einzelne Taschen auf Kosten von Mensch und Umwelt.
Wer die Protestbewegung für K 21 verfolgt (für Kopfbahnhof 21) bekommt jetzt mit, dass die Protestbewegung auf große Mängel und Fehler der S21-Planung aufmerksam gemacht hat und die Antworten sowie nötigen Korrekturen vom Bauträger Bahn, trotz Schlichtung, bis heute nicht gegeben wurden. Weiterhin wird nach vorne Kooperation wie z.B. es gibt ja einen offiziellen Baustopp, signalisiert und im Hintergrund wird einfach weitergearbeitet ungeachtet der Forderungen zunächst die Fakten auf den Tisch zu bringen.

Nach wie vor ist unklar was mit dem Grundwasser und mit den Mineralquellen passiert. Ganz klar werden, bei Abpumpen des Grundwasserspiegels, die alten noch verbliebenen Bäume im Park langsam sterben. Obgleich es noch keine klare Streckenführung auf den Fildern gibt, geschweige dass diese genehmigt wurde, soll in der Stadt den Bäumen das Wasser abgegraben werden. Es sollen Fakten geschaffen werden – diese wären für die Bäume unumkehrbar. Ein bisher abgerissener Gebäudeflügel kann wieder erbaut werden. Ein 300 Jahre alter Baum kann nicht einfach ersetzt werden.

Der Protest ist FRIEDLICH. Bei „Bau Stopp selber machen“ werden Menschen aufgeklärt weiterhin friedlichen Widerstand zu leisten.

Viele schauen weg, manche schauen zu wie (im Verhältnis) einige wenige Menschen mit ganzer Kraft das unsinnige Immobilienprojekt S 21 auszubremsen und verhindern zu suchen. Und zwar zum Wohle der Natur und der Lebensqualität dieser und der folgenden Generationen. Es geht mehr als um einen Bahnhof. Jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden. Wollen wir weiterhin zusehen wie Milliarden samt unberechnete Folgekosten-Euros in der Tiefe verbuddelt werden?

Nichts geschieht einfach so. Naturerhalt braucht uns Menschen genauso wie wir Menschen die Naturzerstörung täglich ebenfalls beeinflussen. Unbewusst. Bewusstsein für unser Tun und unsere Unterlassungen. Schauen wir hin, oder schauen wir weg. Lassen wir andere machen ….. (?) oder fokussieren wir uns selbst und „machen selbst“ das was wir persönlich für richtig halten? Immer sind wir in Verantwortung. Stets ist es unsere eigene Wahl. Was wählst Du?

Mein Wahlspruch bisher: „Die Wahrheit kommt ans Licht“. Ich ergänze ihn jetzt: „Aber nur wenn ich hinsehe bemerke ich es“.

Ich würde mich freuen, wenn ich mit meinem Text viele Menschen inspiriere sich mit dem Thema (wieder) zu beschäftigen und auf ihre Weise und ihren Möglichkeiten einzubringen. Hier gibt es weitere Infos http://www.baustopp-selber-machen.de/ und nach wie vor empfehle ich sich regelmäßig über http://www.kopfbahnhof-21.de/ aktuelle Presseartikel, Aktionen, Fakten zu informieren.

Danke ~Ute~

Faktenlage wer bezahlt weil es ja immer wieder heißt es ist ein Geschenk des Bundes und der Bahn (mal abgesehen davon dass auch das die Menschen mit ihren Steuergeldern sind).

{ 2 comments… add one }
  • Danila Shakira 21. Mai 2011, 17:31

    Liebste Ute
    Toll, Dein Text, genau darum geht es! Weiter so 🙂 Danke für Dein Engagement!
    Herzensgruss
    Danila Shakira

  • Ute 21. Mai 2011, 19:44

    Danke liebe Danila. Du bist ein Schatz

Leave a Comment