≡ Menu

Das Leben könnte doch so schön sein … Workshop

uteavatarIm täglichen Leben laufen zwischenmenschlich unentwegt immer wiederkehrende
„Spielchen“ ab. Darauf reagieren wir gerne mit dem „Besteigen einer Palme“ oder
mit dem „Verstecken im Mausloch“.

Diese, meist unbewussten, Spielchen und Reaktionen sind oft schon seit unserer Kindheit tief in uns verankert und gestalteten dadurch unser Leben an der einen oder anderen Stelle kraftraubend, stockend und schwierig.
Doch wie können wir aus diesen Verhaltensweisen ausbrechen? Was machen die Menschen richtig, die sich nicht (mehr) auf diese Spielchen einlassen? Und was ist der Schlüssel zu einem glücklichen und zufriedenen Leben?
Im Grunde ist das Leben doch ganz einfach. Wir brauchen nur verstehen, was da um uns abläuft und was unser Beitrag dazu ist. Verstehen wir uns besser, können wir uns auch besser auf unsere Mitmenschen einlassen.

Wir sind wie wir sind und wir haben die Chance uns zu wandeln, zu verändern und zu entwickeln. In dem Maße, wie wir uns entwickeln, entwickelt sich unser Umfeld auf wundersame Weise. Dafür benötigen wir nur den Mut und den Willen, unsere eingetretenen Pfade zu verlassen und uns neuem Denken zuzuwenden, um künftig ein Leben in Freude und Harmonie mit uns selbst und unseren Mitmenschen zu führen.
Hilfreiche, lösungsorientierte Vorgehensweisen zur erfolgreichen Umsetzung werden ausführlich besprochen. Ein lebendiger Vortrag, mit praktischen Übungen, aus dem Leben für das Leben.

Workshop: Ute Hein

Termin: Samstag, 16. Oktober 2010
13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Ort: Raum des Lächelns, Westendstr. 1, 75015 Bretten Büchig
Mitzubringen: Schreibzeug und wer will ein kleiner Beitrag zur Kaffeepause
Anmeldung: bis 14.10.10 bei Sabine Brenneisen
Tel. 0 72 52 / 77 90 73 oder s.brenneisen@gmx.net

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment