≡ Menu

Blütenduft liegt in der Luft ….

holunderblueteBlütenduft liegt in der Luft ….

Wie in jedem Jahr sammle ich verschiedene Blüten um diese zu trocknen. Die duftenden Holunder- und Lindenblüten ernte ich um die Mittagszeit, trockene sie und verwende sie um Tee aufzugießen. Sie halten sich bis zur nächsten Saison an einem trockenen Platz in einer lichtdichten Dose. Rosenblätter sammle ich manchmal sogar blättchenweise ….. wenn sie schön duften. Bisher habe ich sie getrocknet nur um sie anzusehen und zu riechen oder um kleine Geschenke damit aufzuhübschen. Jedes Jahr aufs Neue bin ich auf der Suche nach Labkraut. Dieses herrlich duftig-süße Kraut welches ab Mitte Juni sonnengelb blüht und oft schneller von den Bauern weggemäht wird, bevor es noch richtig zum aufblühen kommt. Büschelweise im Treppenhaus aufgehängt verströmt es ein köstliches Aroma wann immer ich vorbei gehe. Die Zitronenmelisse liebe ich ebenfalls …..

Labdanum-LexikonIn diesem Jahr habe ich noch einen guten Grund mehr Blüten und Kräuter zu sammeln. Ich habe das Räuchern dieser Schätze entdeckt. Dank Christine Fuchs und ihrer Räuchervorträge und ihrem wunderbarem Räucher-Lexikon. Vor vielen Jahren habe ich mich intensiv mit Kräutern und ihrer Wirkung beschäftigt und in den letzten Jahren leider „nur noch“ wenige Dinge im Alltag umgesetzt. Alles hat seine Zeit. Und nun bin ich wieder auf dieser sinnlich-natürlichen Spur unterwegs, frische mein Wissen auf und lerne Neues dazu. Es ist der direkte Weg Fülle zu erfahren und zu leben. Mutter Natur schenkt uns im Überfluss und Dankbar nehme ich diese wundervollen Geschenke an.

Seit einiger Zeit bin ich stolze Besitzerin eines kleines Räucherstövchens auf welche ich Rosenblätter, Holunderblüten, Süßgras und Lavendel „verdufte“. Eigentlich duftet es nur und „raucht“ nicht. Durch eine kleine Kerze wird die getrocknete Blüte erwärmt und verströmt so ihr Aroma. Das ganze zelebriere ich oft während dem Arbeiten und um mich herum trocknen, wie jedes Jahr, diverse Rosenknospen, Holunderblüten und demnächst auch wieder die Lindenblüten. Diese stehen nämlich in voller Blüte – es braucht nur noch einen sonnigen Tag zum ernten für mich.

Stovchen_elfenbein_sIch werde mich langsam vortasten. Meine Blütendüfte pur und in Mischungen testen und hier ist das Räucher-Lexikon von Christine eine gute Unterstützung. Der Ideen habe ich viele, die Sammelleidenschaft ist entfacht und Nase und Sinne erfreuen sich täglich an herrlichen Düften. Zur Nachahmung empfohlen 🙂  Bitte fragen Sie Ihr Herz oder Ihr Fachfrau Christine Fuchs. www.labdanum.de sehr interessant dort auch die Presseartikel zum Thema Räuchern.

In diesem Sinne wünsche ich duftreiche Sommertage, und wer weiß vielleicht lässt du dich anstecken den Sommer konserviert in getrockneten Blüten mit in den Winter zu nehmen …… ~Ute~

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment